Erster Laserprojektor mit Sony 3-LCD-BrightEraMT-Paneltechnologie

Der von Sony bereits auf der ISE 2013 angekündigte 3LCD-Laserprojektor hat jetzt auch einen Namen: Der VPL-FHZ55 ist der erste lampenlose 3LCD-Projektor im Portfolio des Unternehmens - und weltweit. Mit seiner Farblichtleistung von 4.000 Lumen und der WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200) liefert das Gerät helle und ausdrucksstarke Bilder und ist bis zu 20.000 Stunden lang wartungsfrei.

Mit dem VPL-FHZ55 verbessert Sony sein Projektorenangebot auch im Hinblick auf geringere Gesamtbetriebskosten und eine bessere Energieeffizienz. Das neue Modell verspricht bis zu 20`000 Stunden Laufzeit ohne Wartung der Lichtquelle, der optischen Einheit oder der Filter. Es kommt ohne Quecksilber aus und bietet verschiedene Stromsparfunktionen an wie: den automatischen Dimm-Modus, der die Lichtleistung auf fünf Prozent senkt, wenn das eingeschaltete Gerät nicht genutzt wird, oder die automatische Helligkeitsanpassung des gezeigte Materials. Darüber hinaus gibt es einen Modus für konstante Helligkeit, der über die Dauer der erwarteten 20`000 Betriebsstunden durch Reduktion der Lichtleistung gleichbleibende Helligkeit verspricht.

Aufgrund der Laser-Lichtquelle lässt sich der Projektor ohne Wartezeiten ein- und ausschalten. Zudem ist er neigungsunempfindlich und kann in praktisch jeder Position und Umgebung installiert werden. Der Projektor bietet darüber hinaus einen horizontalen und vertikalen Lens-Shift mit Edge-Blending und Geometriekorrektur für mehr Anwendungsflexibilität und eine einfache Integration.

Im VPL-FHZ55 wird die Lampe durch den Laser ersetzt. Das bedeutet: kein Wartungsaufwand und keine Ausfälle. Und um auch den letzten Zweifel auszuräumen, gewährt Sony auf das Modell ganze fünf Jahre PrimeSupport-Garantie.

Technische Daten:
WUXGA: 1920 x 1200 Pixel
4000 Lumen
Projektionsverhältnis: 1,4 - 2,3 : 1
Gewicht: 12kg
Bis 20`000 Stunden wartungsfrei
5 Jahre Garantie



Zurück→